GRIID/sbm-Teilnehmer lauschen den Ausführungen der erfolgreichen Gründer

16.01.18

Neue GRIID/sbm-Teilnehmer hörten gut zu

Der neue Durchgang startet mit der Serie "Von erfolgreichen Gründern lernen"


Das Jahr 2018 startete  für die neuen Teilnehmer des GRIID/sbm-Projektes mit viel Praxis. Im Rahmen des Orientierungskurs Unternehmertum stellten mit Jan Peckolt von NEMOS, Dr. Frank Hoffmann von discovering hands und Milena Fleck von Knackstream drei etablierte Gründer ihre eigene Unternehmensgeschichten vor, die teilweise unterschiedlicher nicht sein können.

Die Spannbreite der sehr umfassenden und teilweise persönlichen Erfahrungsberichte reichte von einer Hightech-Gründung zu einem Sozialunternehmen bis hin zu der Etablierung einer Plattform für Talente. So konnte jeder der Teilnehmer und Zuhörer seine eigene Schlußfolgerung ziehen und das Beste für die eigene Idee mitnehmen.

Als Fazit kann zudem für alle drei Gründergeschichten festgehalten werden: "Es gibt keine Zufälle" und es macht Sinn, von Anfang an über die Internationalisierung der Gründungsideen nachzudenken.