Die Duisburg Altstadt am Münzplatz

30.05.17

STARTDUAL bietet Möglichkeiten für GRIID-Gründer

Das Projekt bietet für einen begrenzten Zeitraum die kostenlose Bereitstellung eines Ladenlokas an


Die Akteure des Quartiersbüros der Duisburger Altstadt starten zum 1. Mai 2017 die Initiative „STARTDUAL“. Damit sollen Gründer angesprochen werden, die sich selbstständig machen wollen. In Kooperation mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH (GFW Duisburg) soll der Bereich zwischen Innenhafen und Innenstadt revitalisiert werden – mit Hilfe innovativer und nachhaltiger Geschäftskonzepte.

Die Gegend bietet sowohl attraktives Mietniveau als auch spannendes Zukunftspotenzial. Die Projektakteure hinter „STARTDUAL“ unterstützen und fördern die Geschäftsideen in den Bereichen Einzelhandel, Dienstleistung und Kreativwirtschaft – vom Konzept bis zur Umsetzung. Alle Interessenten, die sich im Quartiersbüro melden, erhalten ein Feedback der Wirtschaftsförderer zur Geschäftsidee. Dann haben sie die Wahl: Entweder sie entscheiden sich für eine Wettbewerbsteilnahme an „STARTDUAL“ oder die Quartiersmanager vermitteln direkt den Kontakt zu Immobilieneigentümern.

Die über ein Bewerbungsformular eingereichte Idee wird von einer Expertenjury beurteilt und bewertet. Die beste Idee wird prämiert. Als Preis winkt ein Ladenlokal für sechs Monate mietfrei. Zudem erhält der Gewinner oder die Gewinnerin drei kostenlose Coachingtermine, die unentgeltliche Teilnahme am GFW-Mittelstands-Forum sowie Informationen  über öffentliche Fördermittel.

Wer jetzt neugierig geworden ist und mitmachen will, der findet das Bewerbungsformular und weitere Informationen zum Download unter: www.startdual.de

Weiterführende Fragen beantworten darüber hinaus die Quartiersmanager Francesco Mannarino und Yvonne Bleidorn im Quartiersbüro, Beekstraße 6 in 47051 Duisburg, Telefon: 0203 / 93 55 29 44, E-Mail: quartiersbüro(at)gfw-duisburg.de